Lerntherapie für Bilddenker

Vortrag am 06.4.2017 um 19 Uhr (hier in Praxis/Institut)

 

Referentin: Frau Dr. A. Weidemann, Ärztin für Allgemeinmedizin, Lerntherapeutin

 

Kosten 12 €, Anmeldung erforderlich (kleiner Raum!)

Ein Therapieansatz, der tiefgreifende Veränderungen einleiten und große Aha-Erlebnisse bewirken kann!


Bilddenker haben es besonders schwer - viele träumen in ihre innere Welt oder werden hyperaktiv.
Im derzeitigen Schulsystem, besonders im staatlichen Schulsystem, wird die linke (Sprache,...) Gehirnhälfte bevorzugt gefördert. Diese beinhaltet: linear-logisches Denken, rationales Denken, Denken in Sprache, Begriffen, Regeln, Strukturen, Reproduktion von Wissen usw. Die rechte Gehirnhemisphäre der Bilddenker kommt oft zu kurz!

Checkliste für Bilddenker
also ein Mensch, der seine Fähigkeiten schwerpunktmäßig in der rechten Gehirnhemisphäre hat:

  •  hat viel Fantasie und spielt gerne; neigt zu Tagträumen
  •  bemalt die Ränder seines Aufgabenheftes mit Bildern
  • gestikuliert und weiß manchmal Dinge, kann sie aber nicht gut verbalisieren
  • die mündlichen Leistungen sind in der Schule besser als die schriftlichen
  • ist oft in Bewegung und gut im Sport, ist impulsiv, hat häufig Körperkontakt
  •  ist neugierig und liebt das Risiko, kann mehrere Dinge gleichzeitig tun
  •  meidet Gebrauchsanweisungen, spitzt oft seinen Bleistift, wenn er schreiben sollte
  •  ist in der Schule überdurchschnittlich gut in Geometrie, in künstlerischen Fächern und in Sachfächern, in denen der Unterricht bildhaft vermittelt wird
  •  tut sich schwer in der Rechtschreibung oder wenn der Unterricht mit abstrakten Begriffen vermittelt wird
  •  ist möglicherweise Klassensprecher und will Forscher, Künstler, Sportler,  Architekt oder selbstständiger Handwerker werden

Treffen viele Punkte dieser Liste zu, dann sprechen wir vom rechtshemisphärischen Typ.

Viele Bilddenker kennen desorientierte Zustände in ganz unterschildlichem Ausmaß.
Am sichersten erfahren wir, ob es sich um einen dreidimensionalen bildhaften Denkstil handelt, wenn wir einen kleinen Test durchführen. So wird deutlich, dass es sich hier um ein Talent handelt, das z. B. als Architekt oder Ingenieur außerordentlich nützlich ist.
 


Rechtschreibtraining für Bilddenker -
neuer Weg in der Rechtschreibmethodik

Im gängigen Rechtschreibunterricht in der Schule oder der Legasthenietherapie wird oft mit Regeln gearbeitet. Dies funktioniert aber bei Bilddenkern schlecht. Deshalb geht unser Rechtschreibtraining einen neuen Weg. Rechtschreibung wird mit Hilfe von Bildern und Geschichten vermittelt.
 
In diesem Rechtschreib-Training wird nun ein Rechtschreibthema, z. B. aa-Wörter (Vokalverdopplung), an einem Tag, in einer Geschichte, mit einem Bild vermittelt.
Auch dieses Rechtschreibprogramm kommt nicht ohne Regeln aus.


Ist dieses Rechtschreibtraining für alle geeignet?

Dieses Rechtschreibprogramm ist deshalb für alle geeignet, weil alle Kinder Freude an Geschichten und Bildern haben. Zusätzlich ist es für alle bereichernd, wenn ihre bildhafte Gehirnhälfte gefördert wird.
 

Das Siegel
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum (c) Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.